Baumschule Renate Müller

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

AGB´s

1. Allgemeines

1.1. Diese Bedingungen sind Bestandteil aller Lieferverträge, Vereinbarungen und Angebote. Sie gelten spätestens durch Auftragserteilung oder Annahme der  Lieferung als anerkannt.
1.2. Abweichende Vereinbarungen sind nur wirksam, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden.
1.3. Alle angegebenen Angebote sind freibleibend entsprechend unserer Verfügbarkeit. Angenommene Angebote werden verbindlich bei Bestätigung oder Auftragsausführung.
1.4. Erteilte Aufträge sind vom Verkäufer schriftlich zu bestätigen. Erhebt der Käufer binnen weiterer 8 Tage nach Eingangder Auftragsbestätigung keinen Widerspruch, so gilt der Auftrag als zu den Bedingungen der Auftragsbestätigung erteilt.
1.5. Ausdrücklich widersprechen wir Einkaufs- oder Auftragsbedingungen bzw. sonstigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unseren Verkaufs- und Lieferbedingungen entgegenstehen.

2. Preise und Zahlungsbedingungen


2.1. Alle Preise gelten ab Verkaufsstelle ohne Verpackung und Transport in Euro zuzüglich Umsatzsteuer.
2.2. Das Zahlungsziel beträgt 30 Tage ab Rechnungsdatum.
2.3. Die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts ist nur zulässig aus Umständen, die aus derselben Lieferung herrühren.
2.4. Schecks und Wechsel werden nur erfüllungshalber unter dem Vorbehalt der Einlösung angenommen.
Hieraus entstandene Spesen und Kosten gehen zu Lasten des Käufers.
2.5. Nach Setzung einer angemessenen Nachfrist bei Untätigbleiben des Käufers sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und Schadenersatz zu verlangen.
2.6. Bei Zahlungsverzug werden ab dem Zeitpunkt des Verzuges Zinsen in Höhe von 5% über dem jeweils geltenden Basiszinssatz berechnet.

3. Versand und Verpackung

3.1. Der Anlieferung erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Wird die Anlieferung durch einen Umstand, den der Käufer zu vertreten hat, verzögert, so geht die Gefahr vom Tage der Anlieferungsbereitschaft ab auf den Käufer über.
3.2. Die einzelnen Lieferpositionen sind deutlich zu kennzeichnen.
3.3. Mehrwegverpackungen (z.B. Gitterboxen, Baumschulpaletten, Pflanzkisten) bleiben unser Eigentum und müssen auf Kosten des Käufers zurückgeführt werden.
3.4. Eine Anlieferung per LKW bzw. Transporter kann nur über frei befahrbare Straßen erfolgen.

4. Lieferpflichten

4.1. Im Falle von Wetterkatastrophen, wie z.B. Dürre, Frost oder Hagel, oder anderen unvorhergesehenen und unverschuldeten Umständen, wie z.B. Seuchen, Streik, Aussperrung, Betriebsstörungen jeglicher Art, Krieg, kriegsähnliche Ereignisse, Währungsveränderungen oder behördliche Eingriffe, verlängert sich die Lieferfrist für die Dauer der Behinderung. Wird durch die genannte Umstände die Lieferung unmöglich, so werden wir von der Lieferpflicht frei. Schadenersatzansprüche kann der Käufer nicht geltend machen.
4.2. Feste Liefertermine sind für uns lediglich bei schriftlicher Bestätigung bindend.
4.3. Teillieferungen werden ausdrücklich vorbehalten.

5. Maße und Muster

5.1. Sämtliche Maße sind Zirkmaße. Abweichungen in einer Größenordnung von 10% nach oben oder unten sind zulässig.
5.2. Muster zeigen lediglich die Durchschnittsbeschaffenheit auf. Es müssen nicht sämtliche Pflanzen wie das Muster ausfallen.

6. Eigentumsvorbehalt

6.1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollen Erfüllung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung einschließlich Nebenforderungen im Eigentum des Verkäufers. Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch bestehen,
wenn einzelne Forderungen des Verkäufers in eine laufende Rechnung aufgenommen werden und der Saldo gezogen und anerkannt wird.

7. Garantie und Gewährleistung

7.1. Eine Garantie für das Anwachsen der Pflanzen wird nicht übernommen. Verlangt der Käufer ausdrücklich eine
Anwachsgarantie, so kann hierfür ein gesonderter Betrag in Rechnung gestellt werden. Eine gewährte Anwachsgarantie erstreckt sich auf die Dauer von einem Jahr ab Auslieferung und setzt voraus, dass der Käufer den Pflanzen die für diese Pflanzenart richtige Behandlung hat zuteil werden lassen. Hierzu gehören insbesondere die richtige Pflanzentiefe, Düngung und Bewässerung. Fälle höherer Gewalt, insbesondere Dürre, Frost, Schädlingsbefall etc., sind von der Garantie nicht umfasst.
7.2. Für die Pflanzen, die dem Forstsaatgutgesetz unterliegen, und allen anderen Pflanzen, gewähren wir Sortenechtheit.
7.3. Die Pflanzen sind bei Anlieferungzu untersuchen. Hierbei festgestellte Mängel sind unverzüglich, spätestens jedoch binnen 48 Stunden nach Kenntnis schriftlich zu rügen.
7.4. Der Verkäufer ist berechtigt, in Fällen eines vorliegenden Mangels eine Ersatzlieferung vorzunehmen.
Bei Fehlschlagen steht dem Käufer ein Anspruch auf Rücktritt oder Minderung zu.
7.5. Sämtliche Schadenersatzansprüche belaufen sich höchstens auf den einfachen Nettorechnungswert.

8. Erfüllungsort und Gerichtsstand

8.1. Erfüllungsort und Gerichtsstand für Kaufleute und juristische Personen des öffentlichen Rechts ist der Sitz des Verkäufers.
8.2. Es gilt das deutsche Recht.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü